Unser Nachhaltigkeits­anspruch:
Für Mensch und Natur

erstklassige Leder, traditionelles Handwerk, europäische Fertigung

Nachhaltigkeit gehört zu den großen Themen der heutigen Zeit. Denn uns allen liegt die Natur und unsere Umwelt am Herzen. Auch wir bei Grünbein Switzerland stellen uns den Fragen der Zeit und überprüfen regelmäßig, wie wir die bestmögliche Qualität unserer Produkte zu fairen Bedingungen in Verbindung mit optimalem Umweltschutz erreichen können. Ressourcenschonende Produktion ist ein Anliegen, hinter dem wir voll und ganz stehen. Deshalb setzen wir auf traditionelle Herstellungsverfahren, wie sie seit Jahrhunderten im Einklang mit der Natur von erfahrenen Handwerkern ausgeübt werden.

Der nachhaltigste Rohstoff für hochwertige Schuhe

Schuhe von Grünbein werden ausschließlich in Portugal hergestellt, wir arbeiten dort mit lokalen Manufakturen zusammen. Alle Modelle werden aus hochwertigen Ledersorten gefertigt, die gut verträglich für Umwelt und Mensch sind. Die Entscheidung für Leder haben wir nach sorgfältiger Abwägung aller Pro- und Contra-Argumente getroffen. Die Eigenschaften dieses Naturmaterials übertreffen alle anderen Rohstoffe zur Schuhherstellung: atmungsaktiv, langlebig, hautfreundlich, robust, elastisch, wasserabweisend, wärmend, ohne petrochemische Inhaltsstoffe oder Mikroplastik – Leder ist natürlich unnachahmlich.

Nachhaltigkeit bei den Obermaterialien

Gut für die Umwelt, gut für den Menschen

Im Vergleich zu natürlichen Leder basieren die meisten „veganen Leder“ auf dem Rohstoff Öl – mit all den Nachteilen, die Kunststoffe für den Menschen haben. Unsere Leder stammen aus europäischen Lederfabriken, mit denen wir seit vielen Jahren zusammenarbeiten. Alle unsere Innenfutter sind von zertifizierten Färbereien vegetabil gegerbt und auch die Oberleder sind zu einem großen Teil pflanzlich gegerbt. Denn beim unsachgemäßen Gerben mit Chromsulfat entstehen schädliche Stoffe, die bei vielen Menschen Allergien hervorrufen. Auch können nicht fachgemäß aufbereitete Chromgerbstoffe in hohem Maß die Umwelt schädigen.

 

Zero-Waste-Prinzip

Da Leder lediglich ein Nebenprodukt der Fleischindustrie ist, ist es uns bislang technisch nicht möglich, die Herstellungskette bis zum Anfang nachzuverfolgen. Das kann zurzeit kaum eine Marke. Sicher aber ist: Kein Tier wird für die Herstellung von Leder gehalten, sondern primär für die Fleischproduktion. Und deshalb ist es nach dem Zero-Waste-Prinzip ökologisch sinnvoll, das Leder der geschlachteten Tiere nicht wegzuwerfen, sondern weiterzuverwenden. Auch die Langlebigkeit unserer Schuhe zahlt auf das Umweltkonto ein: Je länger Sie Ihre Grünbein-Schuhe tragen, desto besser ist es für ihre Ökobilanz.

Nachhaltigkeit bei Sohlen und Zutaten

Rundum nachhaltig

Und auch bei den Sohlen bietet Grünbein nachhaltige Lösungen: Gummi, Holz und Naturkrepp. Das einzigartige Naturmaterial Krepp ist nur noch bei wenigen Schuhherstellern im Programm. Unsere Manufakturen in Portugal verfügen über das notwendige Fachwissen und die langjährige Erfahrung in der komplexen Verarbeitung dieses kostenintensiven Materials. 

Der Aufwand lohnt sich: Kreppsohlen aus 100 % Naturkautschuk bieten ein besonderes hohes Dämpfungsvermögen,  sind äußerst langlebig, rutschfest und Naturkautschuk ist sogar biologisch abbaubar. Es kommen keine petrochemischen Produkte zum Einsatz – der Sohlenabrieb setzt also kein Mikroplastik frei.

Kurze Wege, faire Produktion

Mit Portugal als Produktionsland gelingt es uns, die Lieferwege zwischen den einzelnen Stationen der Herstellungskette möglichst kurz zu halten. Wir sparen damit nicht nur Zeit, sondern auch einen großen Anteil an CO2-Emissionen – im Vergleich zu Anbietern, die in Fernost oder anderen Kontinenten produzieren. Portugal ist Mitglied der Europäischen Union und kein Billiglohnland – gut ausgebildete Fachleute arbeiten dort zu fairen Bedingungen.   

Richtig nachhaltig kann ein Unternehmen nur werden, wenn es dabei seine Kund*innen immer im Blick behält: Qualität muss man sich leisten können – bei Grünbein genießen Sie all diese nachhaltigen Argumente zu moderaten Preisen. Beim Streben nach Nachhaltigkeit wird uns eins immer klarer: Wir sind noch lange nicht angekommen, aber auf dem richtigen Weg. Wir freuen uns, wenn Sie diesen Weg mit uns gehen – in Schuhen von Grünbein Switzerland.

Zum Thema Versand: Unsere Bitte an Sie

Zu unseren Grundprinzipien gehört der kostenlose Versand innerhalb Deutschlands. Den möchten wir sehr gern beibehalten. Denn Schuhkauf ist Vertrauenssache: Wir wollen, dass unsere Schuhe Ihnen perfekt passen, damit Sie rundum zufrieden mit Ihrem Kauf sind. Aber Retouren belasten auch die Umwelt – jede Sendung bedeutet Verpackungsmüll, mehr Verkehr, mehr Schadstoffe, wodurch wertvolle Ressourcen verbraucht werden.

Deshalb haben wir eine große Bitte an Sie: Lassen Sie uns gemeinsam etwas für die Umwelt tun, indem wir die Retourenquote senken. Wir wissen, dass manchmal die Auswahl schwerfällt. Deshalb unsere Frage: Was können wir tun, damit Sie das perfekte Paar in unserem Onlineshop leichter finden und Sie gezielter bestellen können? Wir freuen uns auf Ihre Antwort und bedanken uns für Ihre Bestellung!

Nachhaltigkeit: Senkung der Retourenquote

Biologisch abbaubare Materialien
wie Leder, Kautschuk und Holz

Vegetabil gefärbte Innenleder,
ohne schädliches Chromsulfat

Pflanzlich gefärbte Oberleder
in vielen Modellen

Zero-Waste-Prinzip: Leder als
Nebenprodukt der Nahrungswirtschaft

Made in Europe: Faire Löhne
für ausgebildete Fachleute

Geringe CO2-Emissionen
durch kurze Lieferwege