Trend-Thema:
Hiking-Boots

Trend-Thema: Hiking-Boots

Trend-Thema: Grünbein Hiking-Boots

Styling-Tipps für den angesagten Wander-Look

Die Modespatzen pfeifen es von den Dächern: Der nächste heiße Trend für die Straße sind Hiking-Boots. Rustikal, robust, knöchelhoch, hochgeschnürt und mit grober Profilsohle – darin lässt es sich lässig durch Stadt und Land wandern. Richtig gelesen: Auch in der Stadt können sich die bequemen Boots durchaus sehen lassen. Wenn man seine Hiking-Boots cool kombiniert.

Wie kombiniert man Hiking-Boots

Lässig zu Jeans …

Auf die Kombination von Jeans und Hiking-Boots kommt man sicherlich auch ohne Styling-Beratung. Hier kommt es auf die Details an: Für einen zünftig-coolen Look sollten die Boots nicht von den Jeans überdeckt werden – ob lässig hochgekrempelt oder zünftig in die Strümpfe gesteckt, entscheiden Sie vor dem Spiegel. Dazu dicke Wollsocken: So haben Sie immer warme Füße und einen authentischen Look zugleich. Und wenn es Ihnen darin zu warm wird, nehmen Sie einfach Shorts statt langer Jeans!
Wichtig für ein stadttaugliches Styling ist die Balance zwischen sportlichen und eleganteren Stücken. Ein gut geschnittener Pullover oder eine Bluse dazu verleihen dem Look das gewisse urbane Etwas.

 

 … oder als Stilbruch zum Rock

Was auf den ersten Blick anscheinend nicht zusammen passt, sieht im echten Leben wirklich cool aus. Hiking-Boots zu Kleidern oder Röcken sind ein schöner Bruch mit den üblichen Dresscodes und gerade deswegen zur Zeit schwer in Mode. Der krasse Gegensatz von femininen Looks und derben Boots braucht ein wenig Stilgefühl – Stichwort: Die wunderbare Welt der Amelie. Sie verkörpert den Style perfekt! Je zarter das Oberteil, desto tougher dürfen die Boots sein. Im Sommer mit nackten Beinen, im Herbst und Winter mit farbigen Strumpfhosen, Miniröcken oder langen Flatterkleidern und kuschelig-dicken Strickjacken. Achten Sie auf harmonische Farbtöne, die halten den Look zusammen und lassen ihn nicht „zusammengewürfelt“ aussehen.

Grünbein goes Hiking

Grünbein ist für den Aktiv-Trend bestens vorbereitet: Da ist zuerst Louis – der „Urschuh“ und Bestseller der Grünbein-Kollektion. Der Legende nach wurde er bereits im Jahr 1890 von dem Schweizer Schuhmacher Louis als Arbeitsschuh für heimische Bergbauern gefertigt. Grünbein entdeckte den Schuh auf einem Flohmarkt in Zürich und ließ ihn so originalgetreu wie möglich nachbauen. Als Erinnerung und Würdigung an den Erbauer tauften wir den robusten Schnürschuh Louis.

Trend-Thema: Grünbein Hiking-Boots

Das Wandern ist des Louis‘ Lust

Seither wandert Louis in immer neuen Farb- und Lederkombinationen durch die Saisons. In diesem Jahr erstrahlt er in Hellblau und Rosa, schmückt sich mit Blumen, Punkten und Streifen. Richtig zünftig sieht der Louis mit Profilsohle in Burgundy, Schwarz, Dunkelgrün oder Camel aus.

Grünbein Louis
Grünbein Louis Camel
Grünbein Louis Burgundy
Trend-Thema: Grünbein Hiking-Boots

Im Noa zu Berge wir ziehen, fallera

Nach seinem Vorbild entstand später der Schnürstiefel Noa mit etwas breiterer Passform – damit der Fuß auch nach langem Laufen genügend Platz findet. Wer sich jetzt noch das Schnüren sparen will, greift zu Noa Z – das Z steht für Zipper. Der Reißverschluss an der Innenseite erleichtert das Anziehen der knöchelhohen Boots. Beiden Modellen gemeinsam: Sie wandern stets mit dem Trend. Es gibt sie in Grün, Schwarz, Rot, Camel und Petrol – für den authentischen Wander-Style auch mit zünftig roten Schnürsenkeln!

Grünbein Hiking-Boots Noa Z
Hiking-Boots von Grünbein: Noa Z
Grünbein Noa Z

Die komplette Grünbein Kollektion gibt es bei

Offizieller Grünbein Onlineshop

NEUESTE BEITRÄGE

Neue Styles für Clogs und Holzsandaletten

Neue Styles für Clogs und Holzsandaletten

Farbenfrohe Clogs und Holzsandaletten klappern seit einigen Saisons wieder durch die Straßen. Und die neuen Grünbein-Modelle mit mit schön geschwungenen Absätzen und farbenfrohen Lederriemen sind echte Statement-Schuhe.

mehr lesen